Cup-Finale 2018 in Gerlamoos

       Einen großartigen Erfolg konnte die Wettkampftruppe der FF Gerlamoos beim Cup-Finale des Bezirks-Cups am 1. Sept. 2018 in Gerlamoos erringen. Mit einer Treffzeit von 47,15 und null Fehlerpunkten wurde man nur um 65 Hundertstel von der siegreichen Mannschaft FF Flattach-Fragant 2 geschlagen.

die Wettkampftruppe Gerlamoos zwischen Olympiasieger Fritz Strobl (blauer Pullover) u. Bgm Ewald Tschabitscher re.)
die Wettkampftruppe Gerlamoos zwischen Olympiasieger Fritz Strobl (blauer Pullover) u. Bgm Ewald Tschabitscher re.)

    In der Gesamtwertung des aus vier Wettbewerben bestehenden Bezirks-Cups sprang man vom 4. Platz noch auf's Stockerl und belegte damit den hervorragenden 3. Platz.

    Trotz der miserablen Witterungsverhältnisse war der Besucherandrang am Wettkampftag sehr groß. Das Publikum sah ausgezeichneten Wettkampfsport und konnte sich bei der anschließenden "AFTER-CUP-PARTY" im Festzelt noch glänzend unterhalten.

    Ein großes Lob den Organisatoren des Cup-Finales, der FF Gerlamoos, aber auch der Gerlamooser Bevökerung, sie haben trotz der fast sintflutartigen Regenfälle ausgezeichnete Bedingungen geschaffen. Großes Lob auch den Akteuren und allen , die mitgeholfen haben, dass diese Veranstaltung klaglos über die Bühne gehen konnte.

   Nochmals Gratulation an die Wettkampftruppe der FF Gerlamoos, sie hat hier in ihrem Heimatort ihre bislang beste Leistung geboten.             "Der Beobachter"

Wettkampf-Fotos

die Wettkampftruppe Gerlamoos bei ihrer Antrittsmeldung
die Wettkampftruppe Gerlamoos bei ihrer Antrittsmeldung
die Freude über den großartigen Erfolg ist Adriana anzusehen
die Freude über den großartigen Erfolg ist Adriana anzusehen

Siegerehrung

FF Gerlamoos zur Siegerehrung angetreten
FF Gerlamoos zur Siegerehrung angetreten
FF Gerlamoos mit Bgm Ewald Tschabitscher (li) und Olympiasieger Fritz Strobl u. Sponsorenvertreter Daniel Brunner (Raiffeisen)
FF Gerlamoos mit Bgm Ewald Tschabitscher (li) und Olympiasieger Fritz Strobl u. Sponsorenvertreter Daniel Brunner (Raiffeisen)
da kommt Freude auf
da kommt Freude auf

Fotos - Laura Ebenberger


Antreteliste

Ergebnisliste

Endstand im Cup-Bewerb 2018


Gerlamooser Kirchtag - 2018

 

Außerordentliches Wetterglück hatten diesmal die Gerlamooser zu ihrem Kirchtag, der für seine Wetterkapriolen in der Vergangenheit nicht zu Unrecht für Unbehagen unter den Veranstalten sorgte. Diesmal strahlten nicht nur die Verantwortlichen der FF Gerlamoos mit der Sonne um die Wette, auch die vielen Besucher sorgten dafür, dass der Umsatz sicher ganz ordentlich ausgefallen ist.....

 

fahnengeschmückt präsentierte sich der Zugang zum Festgelände
fahnengeschmückt präsentierte sich der Zugang zum Festgelände

 

.....eröffnet wurde der Kirchtag schon am Sa. den 28. April mit dem Vorkirchtag in der Säge fand am Sonntag mit der Festmesse in der Freskenkirche von Gerlamoos, zelebriert von Pfarrer Franz Medryk und musikalisch umrahmt von der Trachtenkapelle Steinfeld, seine Fortsetzung.....

 

die berühmte Freskenkirche oberhalb von Gerlamoos
die berühmte Freskenkirche oberhalb von Gerlamoos
die Freskenkirche von Gerlamoos, geweiht dem Hl. Georg
die Freskenkirche von Gerlamoos, geweiht dem Hl. Georg

 

.....im Anschluss daran marschierten die Messebesucher gemeinsam mit der Trachtenkapelle sowie Abordnungen der Feuerwehren Gerlamoos, Radlach und Steinfeld hinunter ins Festgelände, wo die Trachtenkapelle zum Frühschoppen aufspielte.....

 .....für die weitere Unterhaltung der sehr zahlreich erschienenen Kirchtagsbesucher, unter denen sich auch Bgm. Ewald Tschabitscher und Bezirkshauptmann Dr. Klaus Brandner befanden, sorgten Mitglieder der TK Steinfeld in der bewährten Weisbacher Besetzung.....

  .....das Kulinarik-Team der FF Gerlamoos sorgte für eine gute Unterlage und das flotte Servierpersonal ließ keinen Gast lange auf sein Getränk warten, sodass man von Seiten der Veranstalter, aber auch von Seiten der Kirchtagsbesucher von einer überaus unterhaltsamen und gelungenen Veranstaltung sprechen durfte.

                                                                                                                                    "Der Beobachter"