"Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold" für FF Kommandanten Martin Mayer

                   

                         Am 11. November 2017 fand am Gelände des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes der Bewerb um das "Bundeseinheitliche Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold" statt, in Feuerwehrkreisen auch Feuerwehrmatura genannt..... 

 

.....das FLA in Gold ist ein Einzelbewerb, zu den Themen "Ausbildung in der Feuerwehr, "Berechnen, Ermitteln, Entscheiden", "Brandschutzplan", "Befehlsgebung - Planübungen", "Fragen aus dem Feuerwehrwesen", "Führungsverfahren - schriftliche Planübung", "Verhalten vor der Gruppe". Nach wochenlanger Vorbereitung stellten sich 14 Kameraden aus unserem Bezirk den sieben Stationen und deren schwierigen Aufgaben.....

 

links hinten: FF-Kommandant Martin Mayer
links hinten: FF-Kommandant Martin Mayer

.....nach einem anstrengenden Tag konnten alle 14 Kameraden aus den Händen des Landesfeuerwehrkommandanten LBD Ing. Rudolf Robin, LBD Stv. Dietmar Hirm und BR Klaus Tschabuschnig das begehrte "Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold" entgegennehmen.....

 

 

.....aus unserem Bezirk erfolgreich teilgenommen haben: OBI Martin Mayer (FF Steinfeld), BI Hannes Pirker (FF Dellach/Drau), BI Miguel Filzmaier (FF Stein/Drau), BM Thomas Heregger (FF Drassnitzdorf), LM Johannes Egger und LM Martin Bernhard (FF Oberdrauburg), BI Alexander Striednig, LM Philipp Huber, LM Andreas Untergantschnig (FF Mallnitz), BI Alfred Kohlmaier (FF Seeboden), LM Roger Papst, LM Stefan Santer, FM Lucas Weger und FM Erich Pliessnig (FF Spittal/Drau).

 

Als Bewerter aus unserem Bezirk fungierten BFK OBR Kurt Schober und AFK Spittal/Lurnfeld ABI Herbert Haas.


Herzliche Gratulation zu dieser Leistung im Namen aller Feuerwehrkameraden und -Freunde von Steinfeld - der "Beobachter" schließt sich gerne an !!


Dämmerschoppen - 2017

 

Am Freitag den 14. Juli 2017 veranstaltete die FF Steinfeld ihren schon zur Tradition gewordenen Dämmerschoppen. Obwohl die Witterungsverhältnisse im Vorfeld nicht sehr günstig waren – es regnete bis zu Beginn der Veranstaltung – war dieser Dämmerschoppen trotzdem gut besucht.....

 

nicht nur die freiwilligen Spenden waren bei diesen zwei Feuerwehr-Veteranen gut aufgehoben
nicht nur die freiwilligen Spenden waren bei diesen zwei Feuerwehr-Veteranen gut aufgehoben

 

.....für Stimmung und gute Laune unter den Besuchern sorgte diesmal wieder die „Radlacher Leit’n Musi“ und für’s Kulinarische war in bewährter Weise Wolfi Binder mit seinem Team verantwortlich......

 

für prächtige Zeltstimmung sorgte die "Radlacher Leit'n Musi"
für prächtige Zeltstimmung sorgte die "Radlacher Leit'n Musi"

 

.....die Kinder konnten ihre Geschicklichkeit beim Zielspritzen oder einem Labyrinth-Spiel unter Beweis stellen.....

 

recht lustig ging es beim Zielspritzen zu
recht lustig ging es beim Zielspritzen zu

 

.....sehr gut bewährt hat sich wieder das Zelt vor dem Feuerwehrhaus, das den kalten „Grab’n“- Wind abhielt, dadurch auch eine recht fröhliche Zeltstimmung aufkommen ließ und es daher ein geselliger und unterhaltsamer Abend wurde.

 

                                                                                                      „Der Beobachter“

 

Prost, die Herren !
Prost, die Herren !
wenn man so umgarnt wird, muss man einfach einen Schnaps abkaufen
wenn man so umgarnt wird, muss man einfach einen Schnaps abkaufen

Fotos - "Der Beobachter"

 


Florianitag - 2017

 

Am 7. Mai 2017 feierten die Feuerwehren Steinfelds (Radlach, Gerlamoos, Steinfeld) den Florianitag, benannt nach dem Hl. Florian, Schutzpatron der Feuerwehren. Die wettermäßigen Voraussetzungen für diesen Festtag waren nahezu ideal, jedoch die Teilnehmerzahl der Steinfelder Bevölkerung war sehr traurig, ja geradezu beschämend.....

 

fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit fand die Fahnenhissung beim Feuerwehrhaus statt
fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit fand die Fahnenhissung beim Feuerwehrhaus statt

 

.....so ging der 1. Teil des Festaktes ( Meldung der Feuerwehren und des. Uniformierten Schützenkorps an den Bürgermeister Ewald Tschabitscher und die feierliche Fahnenhissung mit musikal. Intonierung durch die TK Steinfeld) vor gezählten 13 Zuschauern über die Bühne.....

 

Vorbereitung zur Fahnenhissung
Vorbereitung zur Fahnenhissung

 

.....auch beim anschließenden Marsch durch den ganzen Ort bis zur Kirche, änderte sich dieses trostlose Bild kaum, nur vereinzelt verloren sich einige wenige Zuschauer am Straßenrand. Das war ganz sicher kein Ruhmesblatt für die Steinfelder Bevölkerung.....

 

auf dem Weg zur Kirche
auf dem Weg zur Kirche

.....auch der Besuch der Festmesse, zelebriert von Pfarrer Franz Medryk u. musikalisch umrahmt durch die TK Steinfeld, durch die örtliche Bevölkerung war diesmal äußerst mäßig.....

die Kirche hätte noch vielen Messebesuchern Platz geboten
die Kirche hätte noch vielen Messebesuchern Platz geboten
auf dem Rückweg zum Kriegerdenkmal
auf dem Rückweg zum Kriegerdenkmal