25 Jahre Förderverein Schönfeld  1994 - 2019

 

25 Jahre Förderverein Schönfeld – zu diesem Jubiläum veranstalteten die im Jordanhof ansässigen Vereine – Gem. Chor, Knappentheater, MGV, Schützenkorps u. Förderverein Schönfeld ein Jordanhof-Fest.....

 

stimmungsvolles Ambiente im Garten des Jordanhofes
stimmungsvolles Ambiente im Garten des Jordanhofes

 

.....Obfrau Hildegard Guggenberger konnte neben dem zahlreich erschienenen Publikum u.a. auch Vizebgm. Walter Widemair und etwas später im Verlaufe des Festes auch Bgm. Ewald Tschabitscher begrüßen.....

 

Obfrau Hildegard Guggenberger bei ihrer Begrüßungsrede
Obfrau Hildegard Guggenberger bei ihrer Begrüßungsrede

 

.....eröffnet wurde die Veranstaltung durch die „BIG BAND“ der TK Steinfeld unter der Leitung von Kapellmeister Erich Kramer, wobei als Gastmusiker auch Bezirkskapellmeister Rudi Truskaller mitwirkte. Die Big Band brachte mit ihrem durchschlagenden Sound gleich einmal Stimmung unter die Gäste, um dann später vom „BIOH-TRIOH“ mit humor u. gefühlvollen Klängen abgelöst zu werden.....

 

imponierend der Sound der "Big BAND"
imponierend der Sound der "Big BAND"

 

.....für die kulinarische Unterlage war bestens gesorgt, wobei sich doch etliche Besucher noch jenseits von 24.00 Uhr recht wohl fühlten. Großer Dank natürlich an alle Mitarbeiter u. Helfer, die dafür sorgten, dass das Jubiläumsfest auch würdig über die Bühne ging.                                                                                        „Der Beobachter“

 

ein Hit  mit ihrer Musik war auch das "BIOH TRIOH"
ein Hit mit ihrer Musik war auch das "BIOH TRIOH"

weitere Fotos

Gründungsmitglied Waltraud Stopper u. Christa Marketz
Gründungsmitglied Waltraud Stopper u. Christa Marketz
auch "Ladele-Chefin" Margarethe Brandner besuchte das Jubiläumsfest
auch "Ladele-Chefin" Margarethe Brandner besuchte das Jubiläumsfest

Fotos - "Der Beobachter" u. Armin Petutschnig


Sommerkonzert mit Gudrun u. Hannes Schindler - 2018

       

       Am 28. Juli 2018 veranstaltete der Förderverein Schönfeld ein Sommerkonzert im Garten des Jordanhofes. Obfrau Hildegard Guggenberger konnte in ihrer Eröffnungsansprache ein zahlreich erschienenes Publikum begrüßen und stellte gleichzeitig auch die Hauptdarsteller dieses Konzertabends, das Geschwisterpaar Gudrun u. Hannes Schindler, Kinder der bekannten Lyrikerin u. Fotografin Hadwig Schindler-Hopfgartner aus Gerlamoos, vor.....

 

Obfrau Hildegard Guggenberger bei ihrer Begrüßungsansprache
Obfrau Hildegard Guggenberger bei ihrer Begrüßungsansprache

 

.....eines gleich vorweg -  es war ein gelungener und stimmungsvoller Konzertabend, dafür sorgten Gudrun und Hannes Schindler mit ihrer recht eigenwilligen, zum größten Teil selbst komponierten Musik, einer Mischung aus Balladen, Blues und Dixieland-Musik, die beim begeisterten Publikum aber sehr gut ankam.....

 

fast durchwegs Eigenkompositionen des Geschwisterpaares prägten den Konzertabend
fast durchwegs Eigenkompositionen des Geschwisterpaares prägten den Konzertabend

 

.....leider fing es nach etwa zwei Dritteln des Konzertes zu regnen an und so übersiedelte man kurzfristig in die Aula des Jordanhofes und beendete dort das wunderbare Konzert, zu dem die beiden erprobten Tontechniker, Sepp Safrin und Alfred Wankmüller, den richtigen Ton beisteuerten.                          "Der Beobachter"

 

das Publikum sparte nicht mit dem verdienten Applaus
das Publikum sparte nicht mit dem verdienten Applaus

Fotos - "Der Beobachter"


Ausstellung - "Kreative Berührungen"

        Unter dem Titel „Kreative Berührungen“ fand in der Zeit vom 9. bis 11.Sept. 2016 im Jordanhof eine Ausstellung des Vereines „Textile Kunst“ statt. Dieser Verein, der seit 2013 praktisch unter dem Dach des Fördervereines Schönfeld werkt, stellte Werke von verschiedenen Künstlern aus, deren Arbeitsgebiet das Handwerk, Kunsthandwerk und die Kunst beinhaltete....

Arbeiten von Gretl Lenz

....Obfrau Hildegard Guggenberger vom Förderverein Schönfeld konnte neben den zahlreich erschienenen Kunstinteressierten u.a. auch Bgm. Ewald Tschabitscher, Vzbgm. Walter Widemair, Angehörige der Fam. Lenz, Nora Wunder sowie die ausstellenden Künstler begrüßen....

....eine Sonderausstellung war auch der allzu früh verstorbenen Gretl Lenz gewidmet, die in ihren Patchworkarbeiten höchste Kreativität einfließen ließ und in England für eine Arbeit auch eine internationale Auszeichnung erhielt.....

....beachtenswert aber auch die Ausstellungen der Hand-u. KunsthandwerkerInnen aus dem Bereich Holz, Malerei, Zeichnungen u. Fotografien, um nur einige Bereiche zu nennen.... 

....und wer den Verein „Textile Kunst“ noch zusätzlich unterstützen wollte, konnte sich ein paar Lose für eine Tombola, die etliche schöne Preise bieten konnte, erwerben. Es war einfach eine sehenswerte Ausstellung, die dem Titel „Kreative Berührungen“ alle Ehre machte.                                                                                                               „Der Beobachter“

Fotos - "Der Beobachter"