Jahresdankesfeier 2017 für die Gemeindefeuerwehren

 

        Am Fr. 8. Dez. 2017 lud Bgm. Ewald Tschabitscher im Namen der Marktgemeinde Steinfeld die Feuerwehren der Gemeinde zu einer Jahresdankfeier in den Kultursaal ein. Nicht nur die Aktiven waren in ihren Ausgehuniformen anwesend, sondern auch etliche, die auf Grund der Altersregel bei der Feuerwehr nicht mehr aktiv sein können.

 

    Bgm. E. Tschabitscher konnte neben den Feuerwehrkommandanten der drei Gemeindefeuerwehren Chr. Gaspersic (Radlach), Michael Pichler (Gerlamoos) und Martin Mayer (Steinfeld) mit ihren Mitgliedern auch noch Bezirksfunkbeauftragten BI Ralf Pucher begrüßen.....

 

Bgm. Ewald Tschabitscher bei seiner Dankesrede
Bgm. Ewald Tschabitscher bei seiner Dankesrede

 

.....nach den Tätigkeitsberichten der jeweiligen Feuerwehr-Kommandanten, in denen das hervorragende Abschneiden der Gerlamooser Feuerwehr beim Abschnittsleistungsbewerb (5. Endrang) sowie der erfolgreiche Abschluss der „Feuerwehrmatura“(Leistungsabzeichen in Gold) von OBI Martin Mayer besonders erwähnenswert wäre, legte auch Bgm Tschabitscher einen Bericht über die Leistungen der Gemeinde in den letzten Jahren und auch in Zukunft, speziell im Katastrophenschutz vor......

 

FF- Kommandant Martin Mayer legt seinen Bericht vor
FF- Kommandant Martin Mayer legt seinen Bericht vor

 

.....die Steinschläge am Rottenstein und am Flattachberg sind ja allen noch in bester Erinnerung, hierfür wurden mit beträchtlichem Geldaufwand Steinschlagnetze errichtet bzw. erweitert. Der größte Brocken waren allerdings die Sicherheitsmaßnahmen wegen der Hangrutschung am Rottenstein, in deren Verlauf eine Talsperre oberhalb von Hinterradlach errichtet wurde..... 

 

aufmerksame Zuhörer waren die sogenannten "Veteranen"
aufmerksame Zuhörer waren die sogenannten "Veteranen"

 

.....weitere Eckpunkte waren der Erwerb des Kelag-Areals, auf dem in Zukunft die Feuerwehr, Bergrettung und der Gemeindebauhof beheimatet sein werden. Der Ankauf eines neuen Einsatzautos für die FF Gerlamoos wird im Jahre 2018 ebenfalls Realität. Die Kanalisierung, die Erneuerung der bestehenden Wasserleitung  und Erschließung der Manner-Quelle sowie die Asphaltierung des Wegenetzes waren weitere wichtige Leistungen der Gemeinde. Ebenfalls fertiggestellt wurde der Hochwasserschutz im Gewerbegebiet. 

 

recht zahlreich sind die "Blauröcke" erschienen
recht zahlreich sind die "Blauröcke" erschienen

 

.....mit der  Sanierung der Volksschule im nächsten Jahr ist ein weiterer finanzieller Brocken zu stemmen, für den Ankauf des Grundstückes an der alten Bundesstraße zwischen Volksschule und Neusteinhofstraße liegt ein Gemeinderatsbeschluss vor, die Finanzierung ist noch offen.

 

      Sein besonderer Dank galt natürlich allen Feuerwehrkameraden, die sich freiwillig in den Dienst der Allgemeinheit stellen und ohne die es in Katstrophenfällen überhaupt nicht gehen würde. Diese sogenannte „Jahresdankefeier“ sollte ein kleiner Dank für die erbrachten Leistungen der Wehren sein und eine ständige Einrichtung zum Jahresausklang werden.....

 

 

....mit dem Referat des Bezirksfunkbeauftragten BI Ralf Pucher über die Entwicklung des Feuerwehrfunks aus früheren Jahren bis zur heutigen Digitalfunkzeit und nochmals abschließenden Dankesworten des Bürgermeisters endete dieses Informationsprogramm und war auch gleichzeitig der Beginn eines gemütlichen Beisammenseins bei Hauswürstln, Getränken und Keksen.                                                                        "Der Beobachter"

Bezirksfunkbeauftragter BI Ralf Pucher referierte über den Feuerwehrfunk
Bezirksfunkbeauftragter BI Ralf Pucher referierte über den Feuerwehrfunk

Fotos - "Der Beobachter"